Reisetagebuch · 16. Juli 2019
Artes Rituales („Virgo concepit, miramini: virgo peperit, plus miramini: post partum, virgo permansit.“)

Reisetagebuch · 25. Juni 2019
Da stand dieser Holzwürfel auf der Wiese. einmal dumherum führt der Steg zur Tür. Aber leider war sie verschlossen. So konnten wir nur still durch die Spalten im Gebälk lugen. #Deggendorf

Buch · 19. Juni 2019

12. Juni 2019
Ich habe dieses ca 20 Jahre alte Video auf Youtube gefunden. In einer sehr verblassten und farblosen version. Ich habe es nachbearbeitet und neu hochgeladen.

sonstiges · 11. Juni 2019
Eingestehen einen Fehler gemacht zu haben, aus Eitelkeit, Angst, einer Schwäche… das erfordert anscheinend weitaus mehr Mut, als ständig weiter neue Fehler zu machen ...

sonstiges · 09. Juni 2019
Man kann in China nicht ins Internet. Alles gesperrt. Kommt man nur mit einem VPN durch und die werden oft auch von den Chinesen geknackt. So wird geredet, gedacht, Kolportiert. Klar, ich fahre auch nicht nach China ohne VPN. Aber wozu brauche ich den wirklich. Zum Beispiel nicht, um diesen Blogbeitrag zu schreiben.

Kultur · 07. Juni 2019
Das Drachenbootfest, auch Duanwu Festival (端午节) genannt, ist eines der wichtigsten Feste die in China gefeiert werden. Wie es bei vielen dieser Feste ist, so ranken sich auch um das Drachenbootfest vielerlei Legenden, Bräuche und Traditionen. Das Fest, welches seit über 2000 Jahren gefeiert wird, ist unter anderem bekannt und angesehen für seine erzieherische Funktion und wird jährlich zur Erinnerung an Qu Yuan, einem patriotischen Dichter der von 340-278 vor Christus lebte, abgehalten.

06. Juni 2019
Renovierung zu sagen, das wäre zu wenig. Dieses allen Hiergewesenen wohl bekannte Restaurant hat sich neu erfunden. Ich werde noch ein paar Bilder machen, auch von Innen. Alles sehr schön.

05. Juni 2019
Daode Jing Kap 1 道可道。 dào kě dào 非常道。 fēi cháng dào 名可名。 míng kě míng 非常名。 fēi cháng míng

Reisetagebuch · 31. Mai 2019
Das Tal des sorglosen Lebens, profan Affental genannt, hat seine besten Zeiten gesehen. Vor 12 Jahren war es ein kleines Abenteuer, es zu durchwandern. Dann wurde es vor einigen Jahren aufgehübscht, sicher begehbare Wege angelegt. Mit viel Aufwand und künstlerischem Vermögen wurden "Holzstege" und Geländer aus Beton angefertigt. Nun war es leicht zu passieren.

Mehr anzeigen